Vorbericht: TV Großwallstadt will gegen die HSG Nordhorn-Lingen an seine Heimserie anknüpfen

Großwallstadt, 10.12.2021 

Am Samstag, den 11.12.2021 um 19:30 Uhr empfängt der TV Großwallstadt den Erstligaabsteiger HSG Nordhorn-Lingen in der Untermainhalle in Elsenfeld.

Im letzten Heimspiel des Jahres 2021 möchte der TVG vor heimischer Kulisse seinen Fans noch einmal einen würdigen Jahresabschluss bereiten. Gegen den Tabellenfünften HSG Nordhorn-Lingen wird das sicherlich kein leichtes Unterfangen, sind die Niedersachsen doch in der letzten Saison noch in der 1. Bundesliga aufgelaufen und haben auch in diesem Jahr schon 20 Pluspunkte erspielen können. Nach einer Serie von fünf Siegen musste sich die Mannschaft von Trainer Daniel Kubes allerdings gegen Gummersbach und zuletzt auch Eisenach geschlagen geben. Deshalb sind sie am Samstag sicherlich auf Wiedergutmachung aus. Da Nordhorn vor der Saison das Ziel sofortiger Wiederaufstieg ausgegeben hat, liegt der Druck definitiv beim Gegner.

Die HSG zählt zu den Top-Aufstiegskandidaten und wenn man die Kaderliste anschaut, hat dies sicherlich auch seine Berechtigung. Mit Robert Weber als wohl bekanntestem Akteur auf Rechtsaußen und den erfahrenen Rückraumspielern Georg Pöhle, Daniel Fontaine und Markus Stegefelt sind sie erstklassig besetzt. Zudem haben sie mit Alex Terwolbeck einen sehr schnellen Regisseur in ihren Reihen.

Dennoch werden die Blau-Weißen alles dafür geben, ein letztes Mal in diesem Jahr das heimische Publikum zu begeistern. Trainer Ralf Bader kündigt an, dass seine Mannschaft „alles versuchen wird, die Heimserie gegen Nordhorn fortzusetzen. Wir wollen eine starke Abwehrarbeit zeigen und durch ein sehr bewegliches Angriffsspiel gegen eine massive 6:0-Defensive versuchen, dem Gegner ein Bein zu stellen.“

Das letzte Aufeinandertreffen der beiden Teams gab es in der Saison 2018/19. Dort erzielte man ein Unentschieden und musste sich im Rückspiel dem Gegner mit 30:22 geschlagen geben.

Karten für die Begegnung können in unserem Online- Shop https://shop.tvgrosswallstadt.de/shop erworben werden. Ebenfalls wird eine Abendkasse geöffnet sein. Wer nicht live in der Halle dabei sein kann, hat die Möglichkeit, die Partie auf sportdeutschland.tv live zu verfolgen.

Einlassbedingungen aufgrund von Corona:

Der Einlass in die Halle ist an die 2Gplus-Regel (genesen bzw geimpft UND getestet) geknüpft. Kinder bis einschließlich 11 Jahre können weiter ohne 2G-Nachweis die Spiele des TV Großwallstadt besuchen. Kinder ab 12 Jahre müssen den 2G-Status bei Veranstaltungen erfüllen.

Jeder Besucher ist zudem verpflichtet, einen amtlichen Ausweis mit sich zu führen.

Weiterhin gilt aufgrund der behördlichen Anordnung die Pflicht zum Tragen einer FFP2-Maske während der gesamten Veranstaltung (Kinder bis einschließlich 5 Jahre müssen keine Maske tragen. Kinder und Jugendliche zwischen dem sechsten und dem 16. Geburtstag benötigen nur eine medizinische Gesichtsmaske)

Zudem werden keine festen Sitzplätze vergeben, da die Abstandsregelung von 1,50m auf den Plätzen eingehalten werden muss.

Datenschutz
, Inhaber: (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.
Datenschutz
, Inhaber: (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.